Leider zwingt uns die Corona-Krise in diesem Jahr dazu, die Osterferien zu Hause zu verbringen. Der große Saisonauftakt für uns Camping-Fans fällt damit – trotz herrlichen Wetters – in’s Wasser. Damit Sie die freien Tage aber trotzdem positiv und mit ganz viel Urlaubs-Flair genießen können, haben wir für Sie ein paar nützliche Tipps rausgesucht, die auch zu Hause ein bisschen Urlaubsstimmung in die eigenen vier Wände zaubern.

Tipp 1: Wohnmobil und Wohnwagen entrümpeln

 

Tipp 1: Wohnmobil und Wohnwagen entrümpeln

Was für das eigene Zuhause gilt, gilt auch für’s Reisemobil, den Wohnwagen oder das CUV: Im Laufe der Jahre wird der Plunder, Krempel und Müll im Fahrzeug immer mehr. Ob alte Lebensmittel, klapprige Liegestühle oder die Pfandflasche vom letzten Ausflug: Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für einen ordentlichen Frühjahrsputz in Ihrem KNAUS.

Was in den letzten zwei Urlauben nicht zum Einsatz gekommen, ist höchstwahrscheinlich überflüssig. Positiver Nebeneffekt: Wenn Sie schon dabei sind, alle Schubladen, Staufächer und Schränke zu durchforsten, können Sie gleich sauber durchwischen. Anschließend kriegt jedes Teil, das Sie unterwegs wirklich brauchen, einen festen Platz im Fahrzeug. Et voila: So schnell ist Ordnung gemacht!

Da Ordnung aber bekanntlich nur das halbe Leben ist, hat das Ganze noch einen zweiten Vorteil: Sie schaffen mehr Platz für die Dinge, die Sie bisher zu Hause lassen mussten – oder vergessen haben. Was gegen das Vergessen hilft, verraten wir Ihnen in Tipp Nummer 2.

 

Tipp 2: Die praktische Urlaubs-Checkliste

 

Tipp 2: Die praktische Urlaubs-Checkliste

Ob lange Reise oder kurzer Wochenendtrip, für einen entspannten Urlaub muss an viel gedacht werden. Geübte Camper haben dabei sicher schon ein lange To-Do- und Packliste im Kopf. Einsteiger und alle, die sich nicht immer alles merken wollen, dürfen dagegen jetzt gerne Stift und Papier in die Hand nehmen. Wir machen eine Checkliste!

Auf dieser Urlaubs-Checkliste notieren Sie alles, was Sie im Camping-Urlaub brauchen. Gehen Sie Ihren KNAUS Schritt für Schritt durch: Was brauchen Sie in der Küche? Was brauchen Sie im Bad? Was brauchen Sie zum Schlafen? Und so weiter. Alles, was Ihnen einfällt, notieren Sie – und ergänzen es dann um die verschiedenen Aktivitäten, die Sie im Urlaub planen. Strandbesuch: was brauchen Sie dazu? Schnell wird Ihre Liste auf dem Papier länger und im Kopf kehrt Ruhe ein.

 

Tipp 3: Das Fotoalbum

 

Tipp 3: Das Fotoalbum

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich die vielen Fotos von der letzten Reise nochmal am Rechner ansehen werden? Nicht so hoch? Viel schöner als sich vor einem Monitor durch viele Schnappschüssen zu klicken ist es doch, gemütlich am Sofa zu sitzen und die schönsten Bilder in Händen halten zu können. Ein Fotoalbum ist etwas, das man gerne ansieht und gerne zeigt, egal ob Freunden oder Familien.

Mit einem Fotobuch kann man gemeinsam in Erinnerungen schwelgen und den Urlaub zuhause noch einmal neu erleben. Und damit Sie nichts vergessen, was unterwegs wichtig war, können Sie bei vielen Fotobüchern auch kleine Texte einfügen. Wenn Ihre Freunde also das nächste mal Fragen, wie der Aussichtspunkt mit dem genialen Panorama heißt, können Sie einfach nachblättern. Schön!

 

Tipp 4: Kostenlose Unterstützung

 

Tipp 4: Kostenlose Unterstützung

Die Kontaktsperre zwingt uns aktuell, möglichst zu Hause zu bleiben. Darunter leiden nicht nur unsere Urlaubspläne und unsere Freundschaften, sondern vor allem auch die Menschen an unseren Urlaubszielen. Ob Restaurantbesitzer oder Campingplatzbetreiber: Viele Dienstleister, die im Urlaub zu unseren Freunden geworden sind, stehen vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen.

Sie können helfen, genau diesen Mensch den Neustart nach der Corona-Krise zu erleichtern. Ob Empfehlungen im Freundeskreis oder gute Bewertungen bei Google, Facebook oder Tripadvisor: Ihre Meinung und Ihre Rezension sorgen für Reichweite und Bekanntheit – und damit dafür, dass in ein paar Monaten vielleicht sogar mehr Buchungen und Reservierungen eingehen, als vor der Krise. Das Schöne ist: Es kostet nur ein paar Minuten Ihrer Zeit. Und davon haben wir alle doch gerade ohnehin mehr als genug.

 

Tipp 5: Ihren KNAUS “spenden”

 

Tipp 5: Ihren KNAUS “spenden”

Natürlich erwartet niemand, dass Sie Ihren geliebten KNAUS abgeben. Aber bestimmt kennen auch Sie Menschen im Freundes- oder Bekanntenkreis, die im Gesundheits- oder Pflegebereich gerade alles Menschenmögliche tun, damit wir alle gesund bleiben können. Viele von diesen Menschen setzen sich dabei einer großen Belastung und einem enormen Druck aus – zusätzlich zu den viele Überstunden, die die Lage mit sich bringt.

Vielleicht können Sie genau diesen Menschen etwas Gutes tun und ihnen Ihren KNAUS als „mobile Erholungsoase“ für Zwischendurch zur Verfügung stellen. Ein Ort, um mal ein bisschen Energie zu tanken, zur Ruhe zu kommen, bevor der Stress wieder losgeht. Fragen Sie doch mal nach, ob es Menschen gibt, denen Sie mit Ihrem Fahrzeug für ein paar Tage eine echte Freude machen können. Eine schöne Art, „danke“ zu sagen!

 

Tipp Nummer 6: Zu Hause bleiben und sich auf die Zukunft freuen

 

Tipp Nummer 6: Zu Hause bleiben und sich auf die Zukunft freuen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Das gilt natürlich auch für Ihren nächsten Campingurlaub. Und falls Ihnen oder Ihrer Familie langsam die Decke auf den Kopf zu fallen droht, verbringen Sie doch einfach eine Nacht in Ihrem KNAUS. Auch wenn er „nur“ vor dem Haus oder in der Einfahrt stehen sollte, bietet das einen schönen Szenenwechsel – und macht vielleicht noch ein bisschen mehr Lust, darauf, dass es endlich wieder in den Urlaub gehen kann. Vorfreude können wir schließlich gerade gar nicht genug haben!

Summary
Urlaubsvorfreude trotz Corona-Krise: Unsere Tipps für's Zuhausebleiben
Article Name
Urlaubsvorfreude trotz Corona-Krise: Unsere Tipps für's Zuhausebleiben
Description
Die besten Tipps für KNAUS- und Campingfans in der Corona-Zeit! So nutzen Sie die Zeit zu Hause bis zum nächsten Campingurlaub sinnvoll.
Author
Publisher Name
KNAUS
Publisher Logo
Mehr Geschichten und News über KNAUS? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube um immer mit aktuellen Highlights aus der Welt von KNAUS versorgt zu werden.