Einleitung

Unterwegs im Landvergnügen! Mit seinem etwas anderen Reiseführer hat Ole Schnack die Herzen von naturverbundenen Campingfans in ganz Deutschland im Sturm erobert. Im Schwalbenblog-Interview erzählt Ole Schnack, wie er auf die Idee für Landvergnügen gekommen ist – und was seinen Reise- und Genussführer so einzigartig macht.

KNAUS: Hallo Herr Schnack, schön dass Sie sich auf dem Caravan Salon Zeit für ein kleines Interview nehmen. Hier ist ja ganz schön was los auf ihrem Stand.

Ole Schnack: Ich sage auch danke und freue mich schon auf unser Gespräch! Ja, wir stehen hier direkt am Eingang und sind kaum zu übersehen. Die Menschen kennen mittlerweile unseren Reise- und Genussführer sehr gut – und sind natürlich neugierig, was es Neues zu entdecken gibt.

Die Idee

Erzählen Sie uns doch mal etwas über Landvergnügen. Was ist denn so besonders an ihrem Reiseführer?

Die Besonderheit an Landvergnügen ist, dass wir eben nicht nur ein Reiseführer oder ein Stellplatz-Guide sind, sondern auch ein echtes Erlebnis anbieten. Wer unser Buch kauft, kauft automatisch auch eine – ich nenne es mal – “Eintrittskarte” zu über 1000 ländlichen Gastgeberinnen und Gastgebern. Sie können vor Ort im Wohnmobil oder Wohnwagen übernachten, erhalten Einblick ins Landleben und entdecken die kulinarischen Highlights der Region. Deshalb nennen wir Landvergnügen ja auch einen “Reise- und Genussführer”, weil hier für alle Sinne etwas geboten wird.

Wie sind Sie denn auf die Idee für Landvergnügen gekommen?

Vor knapp 10 Jahren habe ich meiner Familie und mir eine kleine Auszeit in Frankreich gegönnt. 9 Wochen waren wir unterwegs und haben dabei “France Passion” kennen- und lieben gelernt, ein Einladungskonzept, das uns die vielseitige Schönheit des Landes erleben hat lassen. Wir konnten damit Menschen und kleine ländliche Betriebe besuchen und authentischen Urlaub fernab der üblichen Touristenhochburgen genießen. Genau das, was wir uns erträumt hatten!

Die Idee hat mich also sofort begeistert – und ich liebe es, gute Ideen weiterzudenken und auch bei uns auszuprobieren. Deshalb habe ich mich informiert, ob es ein vergleichbares Gastgeber-Konzept für die Caravaning-Branche in Deutschland schon gibt. Fehlanzeige! Eine Marktlücke also, in die ich als junger Unternehmer voller Eifer eingestiegen bin.

Die erste Ausgabe

Und der Eifer wurde sofort belohnt?

(lacht) Nein, natürlich nicht. Es war schon ein hartes Stückchen Arbeit, bis wir erste Erfolge feiern konnten. Wir mussten ja zunächst mal Gastgeberinnen und Gastgeber finden, die bei unserem Konzept mitmachen wollten. Da war teilweise viel Überzeugungsarbeit nötig. Für unsere erste Ausgabe von Landvergnügen hatten wir das Ziel, rund 350 Destinationen anbieten zu können. Das haben wir gerade so geschafft. Mittlerweile, also in Ausgabe 8, sind wir bei über 1.300 Gastgeberinnen und Gastgebern angekommen. Ich würde mal sagen, der Einsatz hat sich gelohnt.

Die Sensation

Bei den Gastgeberinnen und Gastgebern scheint Ihr Konzept ein voller Erfolg zu sein. Wie sieht es denn bei den Camping-Fans aus?

Ganz schlecht. Wir sind seit Anfang März ausverkauft. (lacht)

Aber die aktuelle Ausgabe kam doch erst Ende März raus?

Ja, das ist ja gerade die Sensation. Wir waren ausverkauft, noch ehe wir das Buch auf den Markt gebracht haben. Stephen King wäre neidisch auf uns. (lacht)

Aber mal Spaß beiseite: Landvergnügen ist ein absoluter Bestseller. Da es zu jedem Exemplar von Landvergnügen auch eine Vignette für kostenlose Übernachtungen bei den Gastgeberinnen und Gastgebern gibt, können wir natürlich nur eine begrenzte Anzahl von Büchern verkaufen. Es ist schon Teil unserer Verantwortung, dieses wertvolle Gut, das wir hier anbieten, nachhaltig und ökologisch sinnvoll zu nutzen. Das ist immer Interesse aller Beteiligten.

Wenn ich mir also jetzt meine Reise in’s Landvergnügen sichern will …

… müssen Sie die Ausgabe für 2022 vorbestellen. Dann können Sie ab 31.03.2022 Ihre Reise zu den schönsten Höfen und ländlichen Stellplätzen planen. Der Vorverkauf läuft schon und ich gebe besser keine Prognose mehr ab, wie lange der Vorrat reicht. Da habe ich mich die letzten Jahre schon ein paar Mal ordentlich verschätzt.

Wie sieht denn Ihre Planung für die Zukunft aus? Wie geht es weiter mit Landvergnügen?

Wir arbeiten im Grunde rund um die Uhr am Ausbau unseres Netzwerkes. Dazu besuchen wir die Gastgeberinnen und Gastgeber vor Ort, schreiben Artikel, machen Fotos und lassen uns vom kulinarischen Angebot verführen. Unsere Eindrücke finden sich dann im Buch wieder, im Landvergnügen-Magazin oder im Landvergnügen-Blog. Und gerade freuen wir uns über den LUPO Award des Deutschen Caravaning-Handelsverbands, den wir für die „Förderung einer alternativen und facettenreichen Stellplatzlandschaft“ erhalten haben. Eine große Ehre!

Das Landvergnügen-Mobil

Herzlichen Glückwunsch! Für Ihre Touren zu den einzelnen Höfen sind Sie im Landvergnügen-Mobil unterwegs, einem KNAUS BOXLIFE 630 ME unterwegs. Was gefällt Ihnen am CUV?

Ich muss zugeben, ich bin ein absoluter CUV-Fan. Am BOXLIFE liebe ich die Vielseitigkeit, die Qualität, die Zuverlässigkeit. Es ist das perfekte Fahrzeug, um die Welt zu entdecken. Ich habe alles an Bord was ich unterwegs brauche, dazu gibt es dank Vario Heckkonzept jede Menge Stauraum und Flexibilität im Alltag. Und das Ganze kommt in einem kompakten Fahrzeug, das ich überall hinstellen kann, Notfalls auch mal in eine Parklücke in der Stadt. Ich mag den BOXLIFE einfach sehr und das schon seit vielen, vielen tausend Kilometern.

Die KNAUS Highlights

Am Caravan Salon gibt es jede Menge Highlights von KNAUS, auch für CUV. Welche Modelle und Neuheiten finden Sie denn besonders spannend?

Ich finde es jedes Jahr aufs Neue erstaunlich, wie viel Innovationsgeist bei KNAUS zu sehen ist. Gerade auf dem Caravan Salon! Als CUV-Fan spricht mich zum Beispiel der neue BOXDRIVE sofort an. Ein wunderschönes Fahrzeug auf MAN TGE-Basis, top ausgestattet, viel Platz und das Beste: ein optionaler Allradantrieb ab Werk! Für viele meiner Landvergnügen-Kundinnen und Kunden wird das ein absoluter Game-Changer sein, weil sie damit auch abgelegenere Ziele und Höfe komfortabel erreichen können.

Und schon im vergangenen Jahr hat mich das CUV-Aufstelldach begeistert. Eine geniale Idee von KNAUS! Wir alle lieben die Freiheit beim Campen – und das Aufstelldach fängt das perfekt ein und setzt es technisch unglaublich gut um. Stellen Sie sich mal vor, Sie schlafen fast wie unter freiem Himmel, morgens kräht der Hahn, der Nebel liegt noch leicht über den Feldern und in der Nase kitzelt schon der Kaffeeduft Ihres Landvergnügen-Gastgebers. Wer bekommt da nicht sofort Lust auf Camping?

Das ist ja ein schönes Schlusswort. Vielen Dank für das nette Gespräch – und weiterhin viel Erfolgt mit Landvergnügen!

––––––

Landvergnügen und KNAUS

Seit Juli 2017 begleiten wir unseren Partner Landvergnügen auf dem Weg zu Messen, Events und natürlich auch zu den empfohlenen Gastgebern. Mit dem Landvergnügen Stellplatzführer und der Vignette dürfen Sie jeweils eine Nacht kostenfrei bei den vorgestellten Gastgebern mit Ihrem Freizeitfahrzeug verbringen. Im Blog, im Magazin und im Newsletter berichtet Landvergnügen regelmäßig über die Reisen mit dem BOXLIFE 630 ME, der dank Vario Heckkonzept besonders viel und flexibel nutzbaren Stauraum für Ausrüstung und Souvenirs bietet. Weitere Infos unter: www.landvergnuegen.com

Mehr Geschichten und News über KNAUS? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube um immer mit aktuellen Highlights aus der Welt von KNAUS versorgt zu werden.